Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Trichoderma kommt in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff bereits seit dem Herbst 2020 in einer Violen Rabatte zum Einsatz. Dafür wird zwei Mal im Jahr, im März und im Herbst 0.2 ml/m2 Trichoderma angewendet (1 L Produkt auf 1 ha bei einer Wasseraufwandmenge von 400 L). Die Sporenzahl beträgt dabei 109 KbE/ml. Ziel dieser Behandlung ist es den Pilzbefall durch Phytophthora (Stängelgrundfäule) zu vermindern und den Ausbrauch der Pilzkrankheit so weit hinauszuzögern, dass die Violen keinen starken visuellen Befall aufweisen, bevor die neue Pflanzung der Rabatte ansteht.

Die ersten vorliegenden Beobachtungen, bestätigen den gewünschten Erfolg: der Befall konnte sichtbar reduziert werden und gleichzeitig fand der Pilzbefall zu seinem späteren Zeitpunkt statt, so dass die Rabatte ohne grosse sichtbare Einschränkungen bis zur Umpflanzung bestehen bleiben konnte.

Seit Beginn 2022 wird in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff unser Trichoderma-Stamm eingesetzt (bei gleicher Sporenzahl) und die Behandlungen und Beobachtungen werden weiter fortgeführt und notiert.